>> textarchiv         >> publikationen         >> audio         >> filme         >> blogarchiv         >> kontakt         >> links [>>|]  
 
 

Veranstaltungen




Mittwoch, 1. Juli 2015
Wien, 12:00
Gegen die Akzeptanz des iranischen Atomprogramms! Keine faulen Kompromisse mit Holocaustleugnern! Für die Unterstützung der iranischen Opposition!
Kundgebung (Infotisch von 9:00 bis 15:00 Uhr)
Theodor-Herzl-Platz (Gartenbaupromenade/Parkring)

Mittwoch, 1. Juli 2015
Frankfurt am Main, 19:00
Charlie Hebdo & die Linke: Strafbedürfnis, Angst, schlechtes Gewissen
Diskussion mit Joel Naber, Till Gathmann, Gerhard Scheit & Manfred Dahlmann
Café KoZ, Universität, Mertonstraße 26

Donnerstag, 2. Juli 2015
Freiburg, 19:00
Charlie Hebdo & die Linke: Strafbedürfnis, Angst, schlechtes Gewissen
Diskussion mit Joel Naber, Till Gathmann, Gerhard Scheit & Manfred Dahlmann
Universität, KG I, Raum 1221

Donnerstag, 2. Juli 2015
Gießen, 18:00
Verhandeln bis zur Bombe? Das iranische Regime unter Rohani & die westliche Iran-Politik
Vortrag von Stephan Grigat
Universität, Zoologischer Hörsaal, Stephanstraße 24

Freitag, 3. Juli 2015
Bonn, 20:00
Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke & die iranische Bedrohung
Buchpräsentation mit Stephan Grigat
Universität, Hauptgebäude, Hörsaal 8

Dienstag, 8. Juli 2015
Kassel, 19:00
Die Einsamkeit Israels. Zionismus, die israelische Linke & die iranische Bedrohung
Buchpräsentation mit Stephan Grigat
Philipp-Scheidemannhaus, Holländische Straße 72

Donnerstag, 9. Juli 2015
Wien, 18:30
Europas antisemitischer Sommer 2014: Aufmärsche gegen Israel & die österreichische Medienberichterstattung
Vorträge mit Alex Feuerherdt & Florian Markl, Moderation: Fanny Rasul
IKG Gemeindezentrum, Seitenstettengasse

Donnerstag, 9. Juli 2015
Berlin, 19:00
Der Quds-Komplex: Antisemitismus, Terror & Appeasement
Diskussion mit Stephan Grigat, Thomas von der Osten-Sacken & Fathiyeh Naghibzadeh
Humboldt-Universität, Hauptgebäude, Hörsaal 2097, Unter den Linden 6

Samstag, 11. Juli 2015
Berlin, 11:00
Demonstration gegen den Al Quds-Marsch
Breitscheidplatz
www.facebook.com/

Samstag, 11. Juli 2015
Berlin, 13:30
Demonstration gegen den Al Quds-Marsch
Wittenbergplatz
www.facebook.com/events/

Mittwoch, 16. Juli 2015
Wien, 18:30
Der Quds-Komplex: Antisemitismus und Revolutionsexport des iranischen Regimes
Vorträge mit Stephan Grigat & David Kirsch, Moderation: Fanny Rasul
Neues Institutsgebäude, Universitätsstraße 7

Dienstag, 22. September 2015
Erfurt, 18:30
Antinationalismus & Antizionismus
Vortrag von Stephan Grigat
Ladenlokal der Falken, Thälmannstraße 26

Bücher


Die Einsamkeit Israels Stephan Grigat:
Die Einsamkeit Israels
Zionismus, die israelische Linke & das iranische Regime

Hamburg, Oktober 2014
180 Seiten, 19,- Euro
ISBN 978-3-930786-73-2
erhältlich im Buchhandel oder direkt über den Verlag: Konkret


Stephan Grigat (Hg.):
Postnazismus revisited
Das Nachleben des Nationalsozialismus im 21. Jahrhundert

(2., erweiterte und geänderte Auflage von "Transformation des Postnazismus. Der deutsch-österreichische Weg zum demokratischen Faschismus")

Freiburg 2012
ISBN-13: 978-3-86259-106-0
288 Seiten, 18,00 Euro
Bestellungen über den Verlag: ça ira Verlag


Alex Gruber, Philipp Lenhard (Hg.):
Gegenaufklärung
Der postmoderne Beitrag zur Barbarisierung der Gesellschaft

Freiburg 2011
ISBN-10: 3862591018
ISBN-13: 978-3862591015
302 Seiten, 18,00 Euro
erchienen im ça ira Verlag


Stephan Grigat, Simone Dinah Hartmann (Hg.):
Iran im Weltsystem.
Bündnisse des Regimes und Perspektiven der Freiheitsbewegung

Innsbruck/Wien/Bozen 2010
ISBN: 978-3-7065-4939-4
180 Seiten, 19,90 Euro
erhältlich im Buchhandel oder direkt über den Studienverlag
Inhalt & Pressestimmen
Die chinesische Karte


Gerhard Scheit:
Der Wahn vom Weltsouverän.
Zur Kritik des Völkerrechts

ça ira Verlag
Freiburg 2009
300 Seiten, 20,- Euro
ISBN: 978-3-294627-15-7
Erhältlich im Buchhandel oder direkt über den Verlag: http://www.ca-ira.net/
Inhalt
Vorwort
Leseprobe


Karin Lederer (Hg.):
Zum aktuellen Stand des Immergleichen
Dialektik der Kulturindustrie - vom Tatort zur Matrix

Verbrecher Verlag
Berlin 2008
220 Seiten, 15 Euro
ISBN 978-3-940426-16-1

Inhalt





Konto

Wer unsere weitere Arbeit unterstützen möchte, spende bitte auf folgendes Konto:

Verein für Gesellschafts- und Kulturkritik
Erste Bank
Nr. 289-201-164/00 EUR
BLZ: 20111
IBAN: AT422011128920116400
BIC: GIBAATWW



Texte

[PDF] Free Gaza – from Hamas!

Die Schocktherapie

Deconstructing Israel

[DOC|PDF] To know the worst

[DOC|PDF] Kein Objekt, nirgends

[DOC|PDF] Das gespaltene Subjekt des Erinnerns

[DOC|PDF] Autonomie versus Engagement?

[DOC|PDF] Entwaffnende Kritik

[DOC|PDF] Europäischer Souverän als postnazistisches Tabu

[DOC|PDF] Islamneid

[DOC|PDF] Methode Breivik

[DOC|PDF] Deutsche & antideutsche Linke

[DOC|PDF] Arbeit, Arbeit über alles?

[DOC|PDF] Arabischer Frühling, iranischer Herbst

[DOC|PDF] Gemeinschaftsneid und Strafbedürfnis

[DOC|PDF] Soziale Amnesie

[DOC|PDF] Der Kalte Krieg im Nahen Osten

[PDF] Exterminación, un bazar de las culturas

[DOC|PDF] Kampfbegriff 'Islamophobie'

[DOC|PDF] Der Kitsch, der Tod und das Lachen

[PDF] Trivialisation and Economic Cooperation

[DOC|PDF] Sitcom as Endgame, Tatort out of the Volksempfänger

[DOC|PDF] Europe and Iran: List of Terrorists instead of dialogue

  Israël als Jood onder de staten

 [PDF] Israel: Zyd miedzy panstwami




[|<<]